Pandora Film

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/347028_50670/pandorafilm.de/_static/fruehling-sommer/_inc/db_basic.inc.php on line 23


Korea/Deutschland 2003, 35 mm, Farbe, 103 Min., 1:1.85, Dolby SRD, dt. Fassung

Niemand ist immun gegen die Mächte der wechselnden Jahreszeiten und des jährlich wiederkehrenden Zyklus von Geburt, Wachstum und Verfall. Auch nicht der alte Mönch und sein Schüler, die sich eine Einsiedelei teilen, welche inmitten eines von Bergen umgebenen Sees liegt. Während um sie herum die Jahreszeiten ihren Lauf nehmen, ist jede Lebensphase der beiden Mönche von einer Intensität durchdrungen, die sie zu einer tieferen Spiritualität führt – und in eine Tragödie. Denn auch ihnen ist es nicht möglich, sich dem Strudel des Lebens zu entziehen, den Begierden, dem Leiden und den Leidenschaften, die von uns allen Besitz ergreifen. Unter dem wachsamen Auge des alten Mönches macht der junge Mönch die schmerzliche Erfahrung des Verlustes seiner Unschuld ... das Erwachen der Liebe, als eine Frau die in sich geschlossene Welt betritt ... die mörderische Macht von Eifersucht und Besessenheit ... der Preis der Wiedergutmachung ... die Erleuchtung in der Erfahrung. Genauso wie die Jahreszeiten bis ans Ende der Welt unaufhaltsam aufeinander folgen, so wird auch die Einsiedelei immer wieder die Heimat des Geistes sein, der zwischen dem Jetzt und der Ewigkeit steht ...

Kim Ki-Duk, von der Kritik hoch gelobter Regisseur von Filmen wie THE ISLE (Venedig, 1999) und BAD GUY (Berlinale, 2002), stellt sein außerordentliches Talent unter Beweis, emotional komplexe Geschichten mit Bildern in einer Schönheit, die nicht von dieser Welt scheint, zu erzählen.

 

Worte des Regisseurs

Meine Absicht war es, Fröhlichkeit, Wut, Leid und Freude in unserem Leben im Laufe der vier Jahreszeiten und des Lebens eines Mönchs darzustellen, der in einem Tempel im Jusan See lebt, nur von der Natur umgeben. Die fünf Geschichten vom kindlichen Mönch, vom heranwachsenden Mönch, dem erwachsenen Mönch, dem älteren Mönch und dem alten Mönch spiegeln sich in den Bildern der einzelnen Jahreszeiten. Es geht um die Bedeutung der Reife in unserem Leben, wie wir uns entwickeln, um die Grausamkeit von Unschuld, das Besessensein von Begierden und den Schmerz mörderischer Intentionen. Kim Ki-Duk

 

So reduziert und zwingend wie die Geschichte ist auch die Form. Jedes einzelne Bild ist dabei so schön, dass man es sich an die Wand hängen möchte.
Blickpunkt:Film
Eine formale Virtuosität, die das Exotische selbstverständlich, das Selbstverständliche exotisch aussehen läßt.
FAZ

 



Pandora Film [Logo] © 2004 Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG • Ebertplatz 21 • D-50668 Köln • verleih@pandora-film.com IMPRESSUM